Difference between revisions of "Etikettendrucker"

From CCCHHWiki
Jump to: navigation, search
(Etiketten Drucken)
("sub-labels" are cool)
 
Line 48: Line 48:
  
 
https://nuald.blogspot.de/2011/02/diy-business-cards-in-latex.html ist dann noch ein Beispiel, das einfach zeigt, wie sich QR-Codes mittels TeX generieren lassen… das sollte auch in obigen Code eingebaut werden…
 
https://nuald.blogspot.de/2011/02/diy-business-cards-in-latex.html ist dann noch ein Beispiel, das einfach zeigt, wie sich QR-Codes mittels TeX generieren lassen… das sollte auch in obigen Code eingebaut werden…
 +
 +
=== verschiedene Labels ausm Formular generieren ===
 +
 +
Das Web-Formular zum Label generieren sollte verschiedene Label supporten:
 +
 +
* default: CCCHH-Norm Label, mit Namen, URL und (optional) QR-Code
 +
* Müll-Fragezeichen: "ist dies Müll? Wird ggfs an $DATUM entsorgt."
 +
* kein Müll: "dies ist kein Müll, gehört $NAME/NICK und wird bis $DATUM entfernt."
 +
* lustige labels in comic sans und anderen schriften: 1-3 zeilig
 +
* YOUR IDEA HERE.
  
 
[[Category:Doku]]
 
[[Category:Doku]]

Latest revision as of 10:00, 12 July 2017

Etiketten Drucken

Lade die Vorlage herunter, editiere sie und exportieren die als PDf z.B. nach /tmp/label.pdf . Lade es auf Carlita und drucke.

Für Item Labels gibt es auch eine extra Vorlage.

cat /tmp/label.pdf | ssh user@10.42.23.17 lp -d Brother_QL-500 -

Labels mit LaTeX generieren

h01ger will dafür ne Webapp bauen, wo 2-4 Felder in einem Formular ausgefüllt werden müssen, diese werden dann in eine solche .tex Datei als FROM/ID/URL eingebaut, in pdf gewandelt und gedruck. Irgendwann im August, September, Oktober… ;-)

\documentclass{article}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{fontspec}

\setmainfont{Liberation Mono}
\setsansfont{Liberation Mono}
\setmonofont{Liberation Mono}

\pagestyle{empty}
\setlength\parindent{0pt}
\usepackage[paperwidth=9cm, 
    paperheight=3.8cm,
    left=0.0cm,
    right=0.0cm,
    top=0.2cm,
    bottom=0.0cm]{geometry}

\def\tabularxcolumn#1{m{#1}}

\begin{document}

\begin{tabularx}{\textwidth}{X X X}
\centering \Large FROM \\ \#ID &
\centering \includegraphics[width=2.7cm]{logo} &
\centering \Large FROM \\ \#ID
\end{tabularx}

\centering URL

\end{document}

als `label.tex` speichern, nen logo.png (100x50pixel oder so) hinzulegen und mit `xelatex label.tex` bauen, auf Debian braucht es dafür die Pakete `texlive-fonts-extra` und `texlive-xetex`. Da es dann aber querformat ist, muß dieses mit `lpr -o 4 label.pdf` gedruckt werden…

https://nuald.blogspot.de/2011/02/diy-business-cards-in-latex.html ist dann noch ein Beispiel, das einfach zeigt, wie sich QR-Codes mittels TeX generieren lassen… das sollte auch in obigen Code eingebaut werden…

verschiedene Labels ausm Formular generieren

Das Web-Formular zum Label generieren sollte verschiedene Label supporten:

* default: CCCHH-Norm Label, mit Namen, URL und (optional) QR-Code
* Müll-Fragezeichen: "ist dies Müll? Wird ggfs an $DATUM entsorgt."
* kein Müll: "dies ist kein Müll, gehört $NAME/NICK und wird bis $DATUM entfernt."
* lustige labels in comic sans und anderen schriften: 1-3 zeilig
* YOUR IDEA HERE.