Licht

From CCCHHWiki
Revision as of 16:48, 31 August 2016 by Mad (Talk | contribs)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Hardware

Da sind ein paar Licht-Dinge an der Decke. Die werden über DMX-512 angesprochen.

  • Leiste Tafel/Fenster
  • Leiste Tafel/Tür

Ansteuerung

Es hängt ein ENTTEC Open DMX USB-Gerät rum und bespielt den DMX-Bus. ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UART) IC. Ist also im Prinzip ein normaler FTDI USB-Seriell-Wandler.

Hypervisor-Config

Da der bei uns in einer VM (mit dem Namen licht</lich>) hängt ist noch einiges nötig. Auf dem Hypervisor das <code>ftdi_sio-Modul blacklisten:

 root@red.bikeshed.hamburg.ccc.de:~# cat /etc/modprobe.d/blacklist.conf 
 blacklist ftdi_sio

Device der VM mitgeben:

    <hostdev mode='subsystem' type='usb' managed='no'>
      <source startupPolicy='optional'>
        <vendor id='0x0403'/>
        <product id='0x6001'/>
      </source>
    </hostdev>

Man beachte das startupPolicy. Das ist ein USB-Gerät, das könnten Leute abziehen, und wir wollen trotzdem, dass die VM dann startet. Genau aus dem Grund müssen wir auch noch mehr tun. Obigen XML-Code in eine Datei tun, z.B. /root/dmxcontroller.xml</conf>. Dann legen wir eine udev-Regeln an, dass beim anstöpseln des Gerätes das auch direkt an die VM geht:

 # /etc/udev/rules.d/90-libvirt-usb.rules
 ACTION=="add", \
    SUBSYSTEM=="usb", \
    ENV{ID_VENDOR_ID}=="0403", \
    ENV{ID_MODEL_ID}=="6001", \
    RUN+="/usr/bin/virsh attach-device licht /root/dmxcontroller.xml"
 ACTION=="remove", \
    SUBSYSTEM=="usb", \
    ENV{ID_VENDOR_ID}=="0403", \
    ENV{ID_MODEL_ID}=="6001", \
    RUN+="/usr/bin/virsh detach-device licht /root/dmxcontroller.xml"

Lustig, nech? Bitte bitte Bescheid sagen, falls ich da ne Funktion in libvirt übersehen hab.

=== Rechner-Config ===

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Language
Tools