Difference between revisions of "Projekt:Chaos Macht Schule"

From CCCHHWiki
Jump to: navigation, search
(aktualisierung 2018)
(Termin angepasst)
 
(One intermediate revision by one other user not shown)
Line 26: Line 26:
 
'''Treffpunkt'''
 
'''Treffpunkt'''
  
Die Projektgruppe Chaos Macht Schule Nord trifft sich regelmässig jeden dritten Freitag ab ca 18Uhr im Hackspace (Zeiseweg 9). Die Teilnahme ist jedoch keine Pflicht, man kann auch einfach auf der Mailingliste nachfragen und uns zu einem der Vorträge/Projekte begleiten.
+
Die Projektgruppe Chaos Macht Schule Nord trifft sich regelmässig jeden ersten Donnerstag ab ca 20 Uhr im BBB (https://t1p.de/bildungskloenschnack). Die Teilnahme ist jedoch keine Pflicht, man kann auch einfach auf der Mailingliste nachfragen und uns zu einem der Vorträge/Projekte begleiten, die derzeit aufgrund der Pandemie meistens virtuell stattfinden.
  
 
'''Website'''
 
'''Website'''
  
http://cms.hamburg.ccc.de/index.php?p=start
+
http://cms.hamburg.ccc.de/
  
 
[[Category:Chaos macht Schule]][[Category:Projekte]]
 
[[Category:Chaos macht Schule]][[Category:Projekte]]

Latest revision as of 20:01, 2 December 2021

Was ist das Projekt "Chaos macht Schule"?

Das Projekt ist ein regionales Bildungsprojekt des CCCHH an Schulen in Hamburg und dem Umland. Wir entstanden in aus einem CCC-Projekt namens "Privacy Workshops", welches im Rahmen eines Vortrags (http://eh2008.koeln.ccc.de/fahrplan/events/2436.de.html) auf dem Easterhegg 2008 als Plattform für Erfahrungsaustausch gegründet wurde. Darüberhinaus gibt es weitere Projekte im bundesweiten CCC, die das gleiche Anliegen verfolgen. Wir sind auch hier explizit an Erfahrungs- und Ideenaustausch interessiert. Beispielsweise gibt es in Mannheim ein sogar gleichnamiges Projekt mit eigener Wikiseite (https://www.ccc-mannheim.de/wiki/Chaos_macht_Schule). Es gibt auch eine bundesweite Gruppe, die die Aktivitäten der Erfas koordiniert.

Motivation

Die Mehrheit der Schüler an durchweg allen Schulkategorien nutzen ab immer jüngerem Alter das Internet nicht nur zu Lern- und Hausaufgabenzwecken, sondern zunehmend auch in ihrer Freizeit, u.a. als Hauptplattform für ihre soziale Kommunikation untereinander. Der CCC begrüßt ausdrücklich sowohl den respektlosen als auch den völlig selbstverständlichen Umgang mit komplizierter Technik. Gleichzeitig fordert und fördert der CCC den freien und ungehinderten Zugang zum Wissen der Menschheit. All diese Ziele werden auch vom Gesamtkonzept Internet getragen, weshalb es dem CCC naheliegt, sich genau dort als öffentlicher Ansprechpartner einzufinden, wo das Internet als Werkzeug im Alltag überall Einzug hält. Genauso sind wir aber auch ein Ansprechpartner, wenn es um die kritisch-hinterfragende Nutzung dieses Mediums und einen mündigen Umgang mit den Technologien geht.

Zielgruppe

Bestärkt in der bisherigen Erfahrung, dass es mangels entsprechender Lehrinhalte und aufgrund der schnellen IT-Entwicklung Eltern und Lehrern schier unmöglich ist, mit dem rasanten und selbsterlernten Wissenszuwachs der Schüler in Fragen der Internetnutzung auch nur ansatzweise mitzuhalten, sieht es der CCC als ebenso dringende Aufgabe, nicht nur die Schüler, sondern auch die Eltern und Lehrer über die Möglichkeiten, Risiken und Grenzen des Werkzeugs Internet aufzuklären, damit diese ihre Kinder und Schüler nicht mit den Risiken der Technik allein lassen müssen. In Hamburg sind wir aufgrund der Menge an Anfragen dabei besonders an der Schulung und dem Kontakt zu Lehrkräften interessiert.

Treffpunkt

Die Projektgruppe Chaos Macht Schule Nord trifft sich regelmässig jeden ersten Donnerstag ab ca 20 Uhr im BBB (https://t1p.de/bildungskloenschnack). Die Teilnahme ist jedoch keine Pflicht, man kann auch einfach auf der Mailingliste nachfragen und uns zu einem der Vorträge/Projekte begleiten, die derzeit aufgrund der Pandemie meistens virtuell stattfinden.

Website

http://cms.hamburg.ccc.de/