Major Lazer

From CCCHHWiki
Jump to: navigation, search

Seit dem 22-06-2017 steht in der Elektronikbastelecke ein K40 40W CO2 Laser Cutter (10600nm bz. 0,016mm Wellenlänge, das ist Infrarot im THz-Bereich). Die ist ein "Einsteigermodell" für 340€ und dient dem Erlernen des Umgangs mit Lasercuttern und des Erforschen der Möglichkeiten.

Beispielhafte Projektideen sind das Decappen von ICs, Herstellen von Platinen und das Relieflasern von Schlüsseln.

K40
Major Lazer

Contents

Umgang und Grundregeln

Ein Laser Cutter ist ein Werkzeug; kein Spielzeug
Die Maschine nie unbeaufsichtigt operieren oder aktiviert lassen
Newbies entweder die Bedienung der Maschine beibringen oder für sie bedienen

How To

Bedienen

Davor

  • Wasserkühlung einschalten
    • Im untersten Fach des Kühlschranks liegen liegen zwei 5L Kanister mit Wasser. Wenn die Wassertemperatur zu hoch ist, kann man einen Kanister in das Reservoir entleeren und danach mit dem Schlauch aus dem Cutter den Kanister wieder füllen und in den Kühlschrank stellen.
  • Abluft einschalten
    • Den Schlauch der Abluft aus dem Fenster hängen.
  • Wasserkühlung und Abluft auf Funktion prüfen.

Während

  • Wasser maximal 25°C warm werden lassen.
  • Nicht die Klappe bei angeschaltetem Laserschalter öffnen.
  • Vor'm Schneiden die Leistung entsprechend anpassen.

Danach

  • Wasserkühlung und Abzug nach Betrieb laufen lassen.

Warten

Mitgelieferte Installationsanleitung

LaserWeb

Als Control Frontend nutzen wir LaserWeb 4, welches unter lazer.z9 im LAN erreichbar ist.

Unsere Settings dafür liegen in unserem GitLab. Um diese zu nutzen, lade die laserweb-settings.json unter Settings > Tools > Settings > Load in das Interface.

Um sicher zu gehen, dass die Verbindung besteht, klicke bei Comms unter Server Connection und danach unter Machine Connection auf Connect.

Um LaserWeb zu bedienen plz RTFM oder frage einen Hacker in deiner Umgebung.

Hier die Settings .json laden.
Hier die Connection sicherstellen.

Material

Chlor- und Nitrilhaltige Kunststoffe dürfen nicht gelasert werden. Im Zweifel kann zur Identifikation der Kupfertest gemacht werden.

NICHT Erlaubt / Nicht Möglich

PVC
setzt Chlor frei
ABS
Achtung Blausäure
Metall
Reflektier die IR Strahlung komplett

Schneiden

Material Dicke Stromstärke (Power) Geschwindigkeit
Pappel 4mm 25mA (40W) 8mm/s
Polystyrol n/a n/a n/a

Gravieren

Material Tiefe Stromstärke (Power) Geschwindigkeit
Eloxiertes Aluminium nur die Oberfläche n/a n/a

Bestandteile

Angaben in Klammern sind optional, da eventuell schon vorhanden.
Teil Referenz Beschreibung Link Preis in €
Lasercutter K40 ebay 339.32
Wasserpumpe Accessoire des K40 - -
Abluftmotor Accessoire des K40 - -
Controller MKS-SBASE G-Code Interpreter / Controller Aliexpress 40.04
Raspi Raspberry Pi 3 Model B G-Code Streamer / Webserver Amazon 35.99
Flat Flex Connector DS1020-01-12 FFC für das Motor- und Sensor Adapter Board tme (1.75)
JST Connector JST-PH JST Connectoren für das Motor- und Sensor Adapter Board Amazon (9.99)
Replacement Lense Model Number: Dia12 FL50.8, Structure: Plano-convex, Material: ZnSe Ersatzfokuslinse Aliexpress (8.83)
Kabelkette 10*20mm L1000mm Kabel- und Schlauchmanagement Aliexpress 3.71
Summe 419.06(439.63)

Mods

Safety

Der Laser Enable Schalter wurde durch einen Schlüsselschalter ausgetauscht. In Reihe mit diesem ist ein Mikrotaster geschaltet, welcher mit Heißkleber so in dem Gehäuse befestigt ist, dass der Laser aus geht, wenn der Deckel geöffnet wird.

Controller

Da das Originalsetup vorsieht, dass man auf einem kack Windows ein kack CorelDRAW installiert, mit dessen kack Plugin man dann die Maschinenbefehle an ein kack DRM-geschütztes Controllerboard sendet, welches keine kack Graustufen kann, hat man sich entschieden, all dies gegen etwas auszutauschen, was nicht kacke ist.

Das momentane Setup besteht aus einem MKS-SBASE, welches ein Smoothieboard klon ist, auf welchem GRBL LPC als Firmware läuft. Das Board ist per USB an einen Raspberry Pi 3 angeschlossen, welches LaserWeb 4 im LAN bereitstellt..

Board Config

Falls das Board mal seine Firmware Config verliert, kann dies in die Serielle Konsole zum Board gepastet werden.

$$
 $0=1
 $1=25
 $2=0
 $3=3
 $4=0
 $5=1
 $6=0
 $10=0
 $11=0.010
 $12=0.002
 $13=0
 $20=0
 $21=0
 $22=1
 $23=1
 $24=25.000
 $25=500.000
 $26=250
 $27=1.000
 $30=1000
 $31=0
 $32=1
 $33=1000.000
 $34=0.000
 $35=0.000
 $36=100.000
 $100=160.000
 $101=160.000
 $102=158.000
 $110=24000.000
 $111=24000.000
 $112=24000.000
 $120=1000.000
 $121=1000.000
 $122=1000.000
 $130=300.000
 $131=200.000
 $132=200.000
 $140=0.400
 $141=0.600
 $142=0.000

Adapter Board

Um den X-Schritt Motor und die Endstops an das MKS-SBASE anzuschließen, muss man den 12 Pin 1.25mm Pitch Flat Flex Connector auf 3 JST-PH Connectoren breakouten - zwei 3 Pin Connectoren für die Endstops und einen 4 Pin Connector für den Motor. Wir haben hierfür eine Platine designt, geätzt, gebohrt und gelötet. Theoretisch kann man auch eine Lockrasterplatine dafür nehmen, jedoch passt der FFC Connector nicht einfach in das Rastermaß.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Language
Tools