Difference between revisions of "CCCHH:Neuraum"

From CCCHHWiki
Jump to: navigation, search
(Rauchsituation)
(Rauchsituation)
Line 56: Line 56:
 
** [[User:Dennis|Dennis]] 20:38, 15 January 2008 (CET)
 
** [[User:Dennis|Dennis]] 20:38, 15 January 2008 (CET)
 
** [[User:Uebelhacker|Uebelhacker]] möchte auf jeden Fall keinen Qualm. Raucherraum finde ich gut.
 
** [[User:Uebelhacker|Uebelhacker]] möchte auf jeden Fall keinen Qualm. Raucherraum finde ich gut.
 +
** ole - entweder getrennte Bereiche oder eine Einrichtung wo ein Nichtraucher das Rauchen bei Bedarf unterbinden kann. Raucherraum sollte ausreichend Belüftet sein. Hier kann ich sicher Lüfter und ggf. Filter besorgen.
  
 
=== Briefsituation ===
 
=== Briefsituation ===

Revision as of 14:33, 17 January 2008

Neue Räume braucht das Chaos. Zumindest hat die Vergangenheit gezeigt, dass an manchen Tagen die Räume im Lokstedter Weg 72 zu klein sind. Das Plenum vom 08. Januar 2008 musste beispielsweise in 2 Räumen geführt werden. Außerdem haben sich die Stimmen gehäuft, dass die Räume zu weit weg wären. Menschen aus Hamburg-Süd und -Nordost müssen z.B. knapp eine Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren um überhaupt anzukommen. Daher soll diese Seite ein Meinungsbild darstellen, was das Chaos in Hamburg anpeilen würde.

Der Chaos Computer Club e.V. hat seinen Sitz in Hamburg. Damit besitzt der Standort Hamburg für den Verein eine wichtige Funktion. Es kommt zum einen der Schriftverkehr für den Verein in Hamburg an und wir sind die zentrale Anlaufstelle für Norddeutschland. Hacker, die aus Hamburg, Norddeutschland und dem gesamten Bundesgebiet zu uns kommen, sollten einfach und schnell mit den momentan verfügbaren Fortbewegungsmitteln zu uns finden.


Finanzspielraum

  • Derzeit zahlen wir 770 EUR monatlich für ca 93qm Fläche an den Vermieter, plus Strom, Gas, Wasser.
  • Die neuen Räume sollten nicht merklich mehr kosten, ansonsten müssen wir uns VOR DEM UMZUG eine gesicherte LANGFRISTIGE Finanzierung dafür ausarbeiten.
  • Geld für den Umzug selber ist in Grenzen im Erfa vorhanden, aber wir sollten einen Blick auf Makler-Kosten etc haben.
  • Öffentliche Gelder anzapfen -- Metalab hat das getan, wir sollten das nicht unversucht lassen (vielleicht nach der Wahl? Könnt ich machen -- Uebelhacker)

Umgebungsvariablen der neuen Räume

  • Zentrale Lage,
  • Gute ÖPNV Anbindung (Bus, Nachtbus, U-/S-Bahn),
  • Verfügbare Parkplätze,
  • Erdgeschoss,
  • Behindertengerecht,
  • Toiletten für Weibchen, Männchen und groß genug für Rollstühle,
  • Eventuell günstige Hotels, Motels in der Nähe,
  • Öffentliche Nahrungsmittelversorgung in der näheren Umgebung,


Wunschraumumgebung

  • Eine Dusche wäre von Vorteil, damit durchhackende Nerds auch mal ein persönliches Audit durchführen können,
    • abschließbar, die Benutzer machen das dann auch sauber oder regeln das untereinander (Uebelhacker)
    • evtl. ein paar Feldbetten (Uebelhacker)
  • Spinte: Gibt immer wieder Kram, den man im Club lassen möchte (Lötkram, Schlafsack, kein Essen! Uebelhacker)
  • Ein Tresen für Warenverkauf? Eventuell in der Küche?
    • Konzeptidee: Vorne eine richtige Bar mit Barhockern, gemuetlichen Sofas, etc. Zum lockeren Rumhaengen und Matesueffeln. Muss gut getrennt von Arbeitsraeumen sein, wg. Laerm. Moegliche Vorteile:
      • Softdrinkverkauf bringt einen kleinen Bonus in die Kasse.
      • einladendes Ambiente, auch im Hinblick auf moegliche Gaeste
      • Der Job des "Barkeepers" definiert Verantwortung fuer Kaffemaschine, Muellausleeren, etc.
        • Motivationshilfe Freimate?! ;-)
      • Der Barkeeper bildet einen klaren Ansprechpartner fuer Gaeste, Neulinge, etc.
      • Gute Voraussetzung fuer Parties (=> noch mehr Bonus in die Kasse. ;-))
        • Oder andere oeffentliche Veranstaltungen, think Infoveranstaltungen, Bildungswerk, whatever
  • Eine Küche (mit Kühlschrank, Spüle, Herd/Ofen)
  • Einen Garten? Zum Grillen und auch zum Rauchen!
  • Die neuen Räume sollten viele Räume haben und eine Gesamtfläche zwischen 100 und 200m² bieten.
    • Office (Raum für 1-2 Schreibtische (Je nach Größe der Tische), jede Menge Aktenordner, Regale, etc.)
    • Werkstatt (Werkzeugbank, Lötstation, Schrank mit Einzelteilen (Kabel, Schrauben, etc.))
    • Serverraum (Für 3 Racks)
    • Hackraum ()
    • Social-Raum - Für Diskussionen mit angenehmen Sitzmöglichkeiten, Licht, Audio. Eventuell Stehtische.
    • Raucherraum
    • Lagerraum für Aktenordner, Datenschleudern, Geräte, Kabel, etc. (Könnte evtl. auch ausgelagert werden)

Rauchsituation

  • Für die neuen Räume würde ich mir einen separaten Raucherraum mit eigenem Ausgang, oder genügend Fenstern wünschen. Wer will das? Name?
    • Dennis 20:38, 15 January 2008 (CET)
    • Uebelhacker möchte auf jeden Fall keinen Qualm. Raucherraum finde ich gut.
    • ole - entweder getrennte Bereiche oder eine Einrichtung wo ein Nichtraucher das Rauchen bei Bedarf unterbinden kann. Raucherraum sollte ausreichend Belüftet sein. Hier kann ich sicher Lüfter und ggf. Filter besorgen.

Briefsituation

Da wir die Adresse des Gesamtvereins tragen, sollte folgenden Bedingung an die neuen Räume geknüpft werden

  • ausreichend groß Briefkasten - oder Anbringung eines eigenen geeigneten Briefkasten
  • ausreichend Chaoten in der Nähe, damit der auch täglich ausgeleert wird
  • ein Benefit wären Nachbarn, welche die Pakete entgegennehmen
    • Solange man für Pakete kein Geld oder 'ne Unterschrift leisten muss, sollte das relativ unproblematisch sein. Firmen sind da eher anzutreffen als Privatpersonen.