VOIP:Durchwahlen

From CCCHHWiki
Revision as of 10:12, 8 December 2011 by Nexus (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Durchwahlen CCC HH


Anwahl von außen:
+49-40-401801-*
Erreichbar aus dem Ausland (max. 15 Ziffern) sind alle Durchwahlen bis -XXXX
Was ist die maximal wählbare Länge (ohne Nachzuwählen)?
040-401801-XXXXXXXXXXXX ist das Maximum, das ich vom Mobiltelefon aus erreichen konnte (21 Ziffern, 12-stellige Durchwahl).

Anwahl aus dem Chaos-VPN:
94-*

Anwahl aus Amiland über unverschlüsseltes VoIP:
+1-425-606-3113 (ipkall.com) (wegen Nichtbenutzung ist die Nummer wieder verfallen)


Vom Papierfax, EC-Leser und Werkstatttelefon aus eine 0 vorwählen um in das interne Telefonnetz zu kommen. Der A/B-Wandler der DECT-Anlage braucht das.
Das sind also zwei Nullen um ins öffentliche Netz rauszuwählen.


Kommentare zur Strukturierung des Nummernraums benötigt, bitte hier einmalen.
Bei Neueintragungen nach Möglichkeit vierstellige Durchwahlen benutzen.

TODO:

  • Durchzählen und noch frei verwendbare Paare Telefon/Fax/Voicemail ermitteln
  • Erweiterungsziffer überdenken: 59* blockiert 49*
  • Zuordnungsmodell aufmalen


  • 0
    • Zentrale von außen
    • Amtsholung von innen


  • 1
    • Diesen Bereich würde ich intern zweistellig für VoIP-Dialout über verschiedene Provider vorsehen
      • 11* und 12* erstmal freigelassen um Verwechslung mit (0-)110/-112 auszuschließen
        • 11 Fraktale Erweiterungsnummer
      • 13 Dialout über Flatrates im ChaosVPN (Schema 13-02227-9090075)
        • TODO: Load-Balancing
        • Zufällige Rauswahl über bundesweit verteilte Anschlüsse verwischt die Vorratsspeicherung. ;)
      • 14 FreeWorldDialup
      • 15 Dialout mit ENUM (z.Zt borken)
    • Von außen kann man hier vierstellige Durchwahlen für verschiedene Zwecke schalten
      • 11* Steffen und die 40 Lockpicker
        • 111 Werkstatttelefon
      • 1801 Strafprozeßverteidigernotruf (Gruppenruf auf GSM-Telefone von Anwälten), analog zu "Rote Hilfe" et al. (work in progress)


  • 2
    • 22 Fraktale Erweiterungsnummer
      • 22XXX Hier gehts weiter (nicht mehr aus dem Ausland zu erreichen)
    • 201 Tresor
    • 23 ISDN Telefon (klingelt auch auf DECT & SIP)
    • 26 DECT Telefon
    • Die restlichen Möglichkeiten gleich vierstellig vorsehen


  • 3
    • Dieser Bereich ist noch unbelegt
    • 31 Alte Voicebox-Nummer: verweist erstmal auf CHAOSFON
    • 33 Fraktale Erweiterungsnummer
      • 33XXX Hier gehts weiter (nicht mehr aus dem Ausland zu erreichen)
    • Die restlichen Möglichkeiten gleich vierstellig vorsehen


  • 4 Funktionsbereich offizielle Clubnummern
    • 40*-45*: keine zugehörigen Nummern aus 5* wegen Bestandsnummern
    • in 46* möglichst 4xyz für Telefon, 5xyz für Fax2Mail und 6xyz für Voicemail für den gleichen Empfänger vorsehen
    • 49* Reserve, ggf. 5-stellig (siehe 59*)
    • 47* und 48* reserviert durch 57*/58*
    • 40 Fax2Mail: Mail CCC (offizielle Faxnummer CCC e.V. lt. www.ccc.de)
    • 41 Papierfax Office/Mitgliederverwaltung
      • TODO: Fax2Mail Office + Ausdruck auf Papier (CUPS)
      • Firewall aufbohren für CUPS vermittlung -> ccchh
    • 42 Fax2Mail: Mail Hamburg
    • 4300 CHAOSFON
    • 44 Fraktale Erweiterungsnummer
      • 44XXX Hier gehts weiter (nicht mehr aus dem Ausland zu erreichen)
    • 4500 Kontakt anonymizer.ccc.de (Weiterleitung auf Anonymizer-Handy)
    • 4601 Presse Hamburg
    • reserviert in 5* für Faxnummern:
      • ggf. VoIP-Anruf/Voicemail einrichten oder für einen Dienst ohne Faxnummer verwenden
      • 4641 (vic)
      • 4642 (atoth)
      • 4643 (starbug)
      • 4644 (alessandro)
      • 4650 (fax@berlin)
      • 4656 (edri)
    • 4665 Wau-Holland-Stiftung
    • 4666 Frollein vom Dienst
    • 4677 Kontakt Abuse anonbox.net
    • 4678 Kontakt Abuse jabber.ccc.de
    • reserviert in 5* für Faxnummern:
      • ggf. VoIP-Anruf/Voicemail einrichten oder für einen Dienst ohne Faxnummer verwenden
      • 4688 (mail@berlin)
      • 47 (anon-proxy)
    • 48* ist frei für Dienste ohne zugeordnete Faxnummern und Voicemail, da 58* und 68* für Mitglieder und Gruppenfoo aus 8* belegt werden
    • 49* unbelegt, evtl. Erweiterungsnummer wg. 59*
    • Die restlichen Möglichkeiten gleich vierstellig vorsehen


  • 5 Funktionsbereich Faxnummern
    • 50*-55*: keine zugehörigen Nummern aus 5* wegen Bestandsnummern
    • in 56* möglichst 4xyz für Telefon, 5xyz für Fax2Mail und 6xyz für Voicemail für den gleichen Empfänger vorsehen
    • 59* Reserve, ggf. 5-stellig
    • 50 Fax2Mail: Mail Hamburg
    • 51 Fax2Mail: Zahlstelle
    • 52 Fax2Mail: Vorstand
    • 53 Fax2Mail: Presse CCC
    • 54 Fax2Mail: Datenschleuder
    • 55 Fax2Mail: Anonymizer
    • 5601 Fax2Mail: Presse Hamburg
    • 5641 Fax2Mail: Vic
    • 5642 Fax2Mail: Atoth
    • 5643 Fax2Mail: Starbug
    • 5644 Fax2Mail: Alessandro
    • 5650 Fax2Mail: CCC Berlin fax@berlin
    • 5656 Fax2Mail: European Digital Rights (EDRI)
    • 5665 Fax2Mail: Wau-Holland-Stiftung
    • 5666 Fax2Mail: Frollein vom Amt
    • 5677 Fax2Mail: Abuse anonbox.net
    • 5678 Fax2Mail: Abuse jabber.ccc.de
    • 5688 Fax2Mail: mail@berlin (doppelt zu 5650?)
    • 57 Fax2Mail: Packbart (anon-proxy.de)
    • 5801 Fax2Mail: Bayer
    • 5802 Fax2Mail: Haegar
    • (5803 Fax2Mail: Astaroth)
    • (5804 Fax2Mail: Felix / nbd)
    • 5805 Fax2Mail: Holger
    • 5806 Fax2Mail: Harzi
    • 5807 Fax2Mail: Dennis
    • 5808 Fax2Mail: Ole
    • 5809 Fax2Mail: CC
    • 581 Erweiterungsnummer
      • 581XXX
    • (5820 Fax2Mail: Cnud)
    • 5821 Fax2Mail: Jens
    • 5822 Fax2Mail: mcfly
    • 5823 Fax2Mail: Steffen
    • 5827 Fax2Mail: Alx
    • 5828 Fax2Mail: Packbart
    • 5842 Fax2Mail: Winni
    • 5869 Fax2Mail: Jeedi
    • 5877 Fax2Mail: Ali
    • 59 Fraktale Erweiterungsnummer
      • 59XXX hier gehts weiter (nicht mehr aus dem Ausland zu erreichen)
    • Die restlichen Möglichkeiten gleich vierstellig vorsehen


  • 6 Funktionsbereich Voicemail
    • 6000 Voicemail-Abfrage
    • 6XXX Voicebox Nr. XXX
    • Wer hat welche Nummer?
    • 60-65* frei für Dinge
    • 66* Voicemail zu 46*/56*
    • 68 Fraktale Erweiterungsnummer (wg. Fkts.-Bereich 8)
      • 68XXX Voicebox Nr. 8XXX (nicht mehr aus dem Ausland zu erreichen)
    • 69 Fraktale Erweiterungsnummer (wg. Fkts.-Bereich 5)
      • 69XXX Voicebox Nr. 9XXX (nicht mehr aus dem Ausland zu erreichen)


  • 7 Funktionsbereich Verschiedenes/Spielzeuge
    • 71 Konferenz
      • Soll noch umziehen auf Hetzner-Gerät, der Bandbreite wegen
      • 7100 Allgemeine Konferenz
      • 71XX Konferenz Nr. XX
      • 7104 OpenWRT Developers
    • 77 Fraktale Erweiterungsnummer
      • 77XXX Hier gehts weiter (nicht mehr aus dem Ausland zu erreichen)
    • 78 Streams
    • 7901 Echotest
    • (7902 Jemand zuhause?) borked: das WLAN-Telefon liegt nicht im Club
      • "Klingelt" wenn WLAN-Telefon eingebucht (d.h. AP an, d.h. Flurlichtschalter an)
      • ansonsten besetzt
    • 7903 1000Hz Prüfton
    • Die restlichen Möglichkeiten gleich vierstellig vorsehen
    • Spezialfoo:
      • 79998 Sackgasse (gassenbesetzt)
      • 79999 Endstation (hangup) - gut für lästige Zwangs-Voicebox


  • 8 Funktionsbereich Mitgliedertelefone
    • Dreistellige Durchwahlen um mindestens noch die -0 ins VPN leiten zu können
    • 800 Zentrale
    • 801 Bayer
    • 802 Haegar
    • 803 Astaroth
    • 804 Felix / nbd
    • 805 Holger
    • 806 Harzi
    • 807 Dennis
    • 808 Ole
    • 809 CC
    • 81 Fraktale Erweiterungsnummer
      • 81X Hier gehts weiter
    • 820 Cnud
    • 821 Jens
    • 822 mcfly
    • 823 Steffen
    • 827 Alx
    • 828 Packbart
      • 828* IAX -> packbartvpnhome
    • 829* IAX -> vpntest
    • 830 Bayer
    • 842 Winni
    • 8463 Zeitansage (TIME)
    • 869 Jeedi
    • 877 Ali
    • 88xx Gruppenfoo
    • 8823 ChaosFon
    • 8842 PresseFon
    • 89xx Eskalationsgruppenfoo
    • 8923 Eskalationsgruppe ChaosFon
    • 8942 Eskalationsgruppe PresseFon


  • 9 Funktionsbereich Chaos-VPN (IAX-Switch/SIP/Whatever)
    • Die angewählte Nummer wird bis einschl. der 9X abgeschnitten und weitergeleitet, z.B.:
      • 94-0 -> Zentrale Hamburg
      • 94-23 -> Apparat im Hamburger Office
      • 94-7901 -> Echotest Hamburg
      • 94-827 -> Dem Alx sein DECT
      • 94-828-0 -> packbart zuhause anrufen (wird ggf. auf direkte Verbindung transferiert)
      • und alle weiteren Durchwahlen.
      • Durchwahlen bis -XX sind noch international erreichbar, Durchwahlen bis -XXXXXXXX sollten mindestens deutschlandweit erreichbar sein
      • Es sollten idealerweise überall die folgenden Durchwahlen definiert sein:
        • 0 Zentrale
        •  ?? Fax (optional)
        • 10 Amtsholung (optional)
      • mehr zum Thema IAX im Chaos-VPN unter ChaosIAX
      • Wie funktioniert das mit SIP und Konsorten?
      • Der Ansatz eines bundesweiten Telefonbuchs im Intern-Wiki
    • 90* (unbelegt)
    • 91* (Erlangen)
      • SIP-Weiterleitung zu Nibbler (deaktiviert)
      • noch kein VPN
      • Durchwahlplan?
    • 92* CCC Cologne (IAX2/c4, Ansprechpartner: hotshot)
    • 93* CCC Berlin (IAX2/cccb, Ansprechpartner: prom)
    • 94* (CCC Hamburg) (IAX2/ccchh, Ansprechpartner: packbart)
      • wir rufen uns nicht selber an
      • 94-23 Clubraum
    • 95* CCC Hannover (IAX2/c3h, Ansprechpartner: thorkill)
      • 95-11 Clubraum
      • 95-23 lotho?
      • 95-33 thorkill
      • 95-35 nexus
      • 95-36 Sync
      • Durchwahlplan?
    • 96* (MetaRheinMain)
      • 00 Darmstädter Chaos-Hotline
      • 01 Hackerspace Trollhöhle Darmstadt
      • 801 hc
      • 802 bios
    • 97* (unbelegt)
    • 98* (unbelegt)
    • 99 Fraktale Erweiterungsnummer
    • 99X Hier gehts weiter
    • Vorgemerkte Erweiterungen:
    • 991* Hacker Halfway House, New York
      • sind bereits im VPN
      • Villen meldet sich irgendwann...
    • 992* Das Labor
      • ich muss die Mail nochmal ausgraben...
      • über IAX/SIP hat nichts geantwortet
    • 993* C-Base
      • Ansprechpartner: t
      • hat IAX-Keys und Config bekommen, wird sich irgendwann melden
    • Wer mitspielen will, meldet sich bei frollein@vermittlung.hamburg.ccc.de
    • 996 telephreak

ToDo:

  • Verkabelung entwirren und neu planen
    • Größtenteils fertig
    • Die zwei Kabel der ISDN-Dose im Office noch mit Steckern versehen
      • Die Verkabelung ist irgendwo borked, nochmal durchmessen und umklemmen
    • ISDN-Verteiler für internen Bus verkabeln
      • Ist schon im Einsatz, muss noch am Rack befestigt werden
    • ISDN-Verkabelung im Clubraum nötig?
      • Ich würde sagen, nö. Evtl. ein zweites DECT oder ein VoIP-Telefon neben der Blubber
  • Die Siemens-Anlage austauschen (DECT defekt, starke Störgeräusche, häufige Ausfälle)
    • War nicht defekt: SMD-Kontakte der ISDN-Buchse abgerissen, Gab hats mit flexiblen Drähten wieder festgelötet und ist der Held
  • Die Firewall für interne IP-Telefone aufbohren
    • Haegar will das nicht :)
    • Telefone funktionieren, wenn sie Keep-Alive für das Connection-Tracking senden
    • Leider kann man die Telefone meist nur mithilfe eines STUN-Servers dazu überreden und dann verwenden sie die falsche (externe) IP in den Headern
      • STUN-Server auf der vermittlung mit zwei internen IPs einrichten? Der muss dann aber dazu gezwungen werden, immer mit NAT aber trotzdem der internen IP zu antworten
  • grep TODO: /etc/asterisk/*
  • Die Anzahl der ISDN-Kanäle aufstocken
    • Hansenet kommt dazu
    • Wir brauchen eine Multiport-HFC-Karte
    • evtl. gleich zwei Karten nehmen? Dann haben wir auch mehr interne Kanäle zur Vefügung
  • Hansenet-Störungsfnord anrufen
    • DSL funktioniert, ISDN dagegen sehr oft nicht
  • Andy bitte um Rücksichtnahme der auf der Diskussionsseite angefügten Rufnummernplanung für das ChaosTel VPN, siehe https://doku.ccc.de/intern/ChaosTel_VPN